Grundschule Nördlingen-Mitte

Am 1. Mai ist Feiertag und am 2. Mai gibt es die Übertrittszeugnisse


Die Grundschule Nördlingen-Mitte im Herzen der Altstadt von Nördlingen (s. auch auf dem Hintergrundbild am unteren Bildrand)

 

In der Grundschule Nördlingen-Mitte werden 220 Kinder in zwei Schulhäusern unterrichtet.

Das sog. "Hallgebäude", ein mächtiger ehemaliger Salz- und Weinstadel aus dem Jahre 1542 beherbergt derzeit 8 Klassen in seinen historischen Mauern und liegt ziemlich in der Mitte der Altstadt Nördlingens.

Das andere Schulhaus befindet sich am Ortsrand des Stadtteils Baldingen. Dort werden in einem im Schuljahr 2015/16 total sanierten Gebäude vier Klassen unterrichtet.

Beide Schulhäuser werden vom Sachaufwandsträger, der Stadt Nördlingen, bestens gepflegt und technisch auf dem neuesten Stand gehalten.

In beiden Schulhäusern wird Mittagsbetreuung angeboten, sodass die Kinder bei Bedarf auch am Nachmittag im Schulhaus betreut werden können. Zudem kooperiert die Schule mit dem nahe gelegenen Hort des "Hauses der Kinder".


Das Schulhaus in Baldingen wurde im Schuljahr 2015/16 total saniert und erstrahlt seitdem in neuem Glanz. Es ist ein modernes Gebäude geworden, das allen Anforderungen eines zeitgemäßen Unterrichts entspricht.

Planungsvariante vom November 2017,  Architekten Sebastian und Nikolaus Meissler, München
Planungsvariante vom November 2017, Architekten Sebastian und Nikolaus Meissler, München

Erweiterung am Weinmarkt

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Nördlingen hat die Erweiterung unseres Schulhauses am Weinmarkt beschlossen. Derzeit laufen die Planungen für einen zeitgemäßen Anbau im Pausenhof, der Fach- und Gruppenräume sowie Räume für die  Ganztagsbetreuung beinhalten wird.