Neues Einschulungsverfahren

Neues Einschulungsverfahren für die Kinder, die im Juli, August und September 2013 geboren sind

 

 

Sehr geehrte Eltern,

 

nach den bisher geltenden Richtlinien (Stichtag 30. September) wird Ihr Kind zum kommenden Schuljahr schulpflichtig.

 

Das Bayerische Kultusministerium hat nun kurzfristig zum 01.02.2019 eine Änderung des Anmelde- und Einschulungsverfahrens beschlossen, die bereits ab dem kommendem Schuljahr 2019/2020 gültig sein wird. Dies betrifft jedoch nur die Kinder, die im Juli, August, September 2013 geboren sind.

 

Neu ist ein sogenannter „Einschulungskorridor von Juli bis September mit Entscheidung der Eltern. Damit stärken wir nicht nur den Elternwillen, sondern auch die Erziehungspartnerschaft von Schule und Elternhaus und wir berücksichtigen die individuelle Entwicklung der zwischen Juli und September geborenen Kinder in besonderer Weise.“ 

 

Das bedeutet für Sie:

 

Sie kommen mit Ihrem Kind wie vorgesehen zur Schuleinschreibung am 26.03.2019 und melden Ihr Kind an. Eine erfahrene Lehrerin wird mit Ihrem Kind ein kurzes Unterrichtsspiel durchführen. Anschließend findet ein Beratungsgespräch mit dieser Lehrerin statt.

 

Wenn Sie daraufhin die Einschulung Ihres Kindes auf das Schuljahr 2020/21 verschieben möchten, müssen sie dies der Schule bis spätestens 3. Mai 2019 schriftlich mitteilen.

 

Eine Verlängerung der Frist ist im Hinblick auf das weitere Verfahren und den Klassenbildungsprozess nicht möglich!

 

Sollten Sie keine Bedenken haben, Ihr Kind zum Schuljahr 2019/20 einzuschulen und keine Erklärung bis 3. Mai abgeben, so wird Ihr Kind wie geplant zum kommenden Schuljahr aufgenommen.

 

Gerne können Sie sich bei noch offenen Fragen telefonisch oder persönlich an uns wenden.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre Schulleitung